Unser Babyschaukel Test zeigt die besten Schaukeln für Babys. Eine Babyschaukel ist eine tolle Einschlafhilfe und viele Babys lieben es darin zu schaukeln. In amerikanischen Familien gehört eine elektrische Babyschaukel zur Grundausstattung eines Neugeborenen und auch auf dieser Seite des Atlantiks hat unsere Recherche zum Babyschaukel Test ergeben, dass die Beliebtheit immer mehr zunimmt.

Babyschaukel Test & Vergleich 2017 

Wir haben in unserem Babyschaukel Test vier unterschiedliche Modelle getestet. Neben der Schaukelfunktion, dem Platzbedarf und dem Komfort für das Baby haben wir auch einen strengen Blick auf den Preis gerichtet. Folgende Babyschaukeln sind im Testbericht mit dabei:

  • Chicco Polly Swing Greenland
  • Bright Starts Senecircaportable Babyschaukel
  • Fisher Price Baby Gear Kuschelnest Babyschaukel
  • Bright Starts 7130 Babyschaukel Elepaloo, portable
  • HUDORA 72112 – Babyhochschaukel
  • Eitech NCT1500R Babyschaukel rot / weiß

Babyschaukel Test: Bright Starts Senecirca

Babyschaukel Kaufempfehlung TestMarke: Bright Starts
Gewicht: ca. 8 kg
Musikfunktion: Ja

Unser Testsieger im Babyschaukel Test stammt von Bright Starts. Bright Starts ist auf dem deutschen Markt eine eher unbekannte Marke für Babyausstattung, allerdings sind die Produkte gerade in den USA sehr beliebt. Diese Beliebtheit kommt nicht von ungefähr, denn diese Babyschaukel besticht durch einen elternfreundlichen Preis, sehr durchdachte Details, wie beispielsweise die Möglichkeit auch Naturgeräusche abzuspielen und eine komfortable Liegeposition für das Baby. Auch besteht die Option die Schaukelzeit voreinzustellen, so kann besonders für kleine Schläfchen ausgewählt werden, wie lange das Baby die sanften Bewegungen genießen kann. Ein weiteres Plus ist die Möglichkeit die Schaukel festzustellen und eine Vibrationsfunktion einzuschalten, diese hilft bei einigen Babys ähnlich wie eine kurze Autofahrt wunderbar in den Schlaf.

Bewertung: Diese Babyschaukel ist unsere erste Wahl, da hier die Qualität, die Verarbeitung und die Details stimmen. An dieser Schaukel können Eltern und Baby sich bis zu einem Alter von ca. 9 Monaten freuen.


Babyschaukel Test: Bright Starts Elepaloo

Empfehlung BabyschaukelGewicht: ca. 4,5 kg
Musikfunktion: Ja

Auch diese Babyschaukel von Bright Starts weist eine hochwertige Verarbeitung aus. Im Vergleich zum kaum teureren Modell fehlen hier allerdings sämtliche Sonderfunktionen. Die Musik ist schon auf der leisesten Stufe sehr laut und auch die Verstellung der Geschwindigkeit kann nicht lautlos erfolgen. Für geräuschempfindliche Babys und ihre Eltern ist diese Schaukel somit nicht uneingeschränkt zu empfehlen.
Das geringe Gewicht der Schaukel ist hingegen ein Pluspunkt, da sie sich so leicht in der Wohnung mitnehmen lässt und so auch den Bewegungsradius der Eltern erweitert.

Bewertung: Für einen sehr geringen Aufpreis gibt es das höherwertige Modell des gleichen Herstellers, welches deutlich mehr Detaillösungen aufweist. Im Vergleich schneidet diese Schaukel in unserem Babyschaukel Test daher verhalten ab, auch wenn diese Einschätzung nicht durch das Produkt sondern lediglich durch das Preisleistungsverhältnis zu erklären ist.


Babyschaukel Test: Fisher Price Baby Gear Kuschelnest

Marke: Fisher-Price
Gewicht: ca. 10 kg
Musikfunktion: Ja

Diese Babyschaukel von Fisher Price lässt als einzige der getesteten Schaukeln in unserem Babyschaukel Test auch eine Seitwärtsbewegung im Schwingen zu. Während die anderen Modelle lediglich vor und zurück schaukeln kann das Baby hier in alle Richtungen schwingen. Für besonders unruhige Babys kann diese zusätzliche Stimulation von großer Hilfe bei der Beruhigung sein.
Der abnehmbare Spieltisch und der kuschelig weiche Sitzbezug sind weitere Vorteile dieser Babyschaukel, die schon fast vergessen lassen, dass auch hier die Musik keinen sehr angenehmen Klang hat.

Bewertung: Der Preis dieser Babyschaukel liegt deutlich über den anderen Modellen. Insgesamt ist dieses Modell jedoch sehr zu empfehlen für Kinder, denen eine einfache Schaukelbewegung nicht ausreicht um zur Ruhe zu kommen.


Babyschaukel Test: Chicco Polly Swing Greenland

Marke: Chicco
Gewicht: ca. 9 kg
Musikfunktion: Ja

Diese Babyschaukel aus dem Hause Chicco konnte in unserem Babyschaukel Test leider nicht überzeugen. Die Sitzposition des Kindes sieht nicht sehr bequem aus und so möchte man das Baby nicht unnötig lange in dieser Schale verweilen lassen. Das Musikmodul soll die Beruhigung des Kindes unterstützen, allerdings ist der Klang eher unattraktiv.

Bewertung: Für einen solchen stolzen Preis sollten junge Eltern eine bessere Schaukel erwerben können. Die Funktion ist durch die blecherne Musik und die unbequem wirkende Haltung des Babys nicht beeinträchtigt, allerdings haben so wahrscheinlich weder Eltern noch Kind lange Freude an der Schaukel.


Außer Konkurrenz stellen wir an dieser Stelle noch 2 weitere Babyschaukeln (Hängeschaukeln) vor.

Babyschaukel für Garten oder Türrahmen

Babyschaukel Test: Eitech Hängeschaukel

Marke: Eitech

Auch diese Schaukel muss zwingend an der Decke oder am Türrahmen befestigt werden. Anders als bei dem Modell von Hudora handelt es sich hierbei allerdings um eine sehr flexible Schaukel aus festem Stoff. Dieser weiche Aufbau ermöglicht den schaukelnden Kindern eine sehr angenehme und natürliche Sitzposition. Besonders im Sommer ist dieses natürliche Material auf nackter Kinderhaut angenehmer als die Plastikschale des vorgenannten Modells.

Bewertung: Auf den ersten Blick mag der Preis für eine Schaukel recht hoch erscheinen allerdings sollte beachtet werden, dass diese Schaukel bis zu einem Gewicht von 40kg genutzt werden kann und somit langen Schaukelspaß verspricht.


Babyschaukel Test: HUDORA Kleinkindschaukel

Marke: Hudora

Diese Babyschaukel ist nicht mit den bisher genannten Modellen im Babyschaukel Test zu vergleichen. Die Befestigung erfolgt entweder am Türrahmen oder an Deckenhaken, somit kann dieses Modell nicht freistehend genutzt werden.
Auch ist diese Babyschaukel erst ab einem fortgeschrittenen Babyalter zu empfehlen, da keine Liegefunktion gegeben ist. Dieser zeitliche Nachteil wird jedoch durch eine sehr lange Nutzungsdauer ausgeglichen, da die Schaukel Kindern mit einem Gewicht von bis zu 25 kg als Spielzeug dienen kann.

Bewertung: Diese Schaukel ist eine sehr sinnvolle Anschaffung, wenn eine Terrasse oder ein Garten vorhanden ist und das Kind Schaukelbewegungen mag.


Häufig gestellte Fragen zum Babyschaukel Testbericht:

Babyschaukel Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat aktuell keinen Babyschaukel Test veröffentlicht. Da Babyschaukeln immer beliebter werden kann es gut sein, dass die Stiftung Warentest in Zukunft einen Testbericht dazu veröffentlicht.

Babyschaukel oder Babywippe?

Bei der Wahl einer Babyschaukel oder einer Babywippe sollte überlegt werden für welchen Zweck das Produkt genutzt werden soll. Babywippen eignen sich hervorragend als Sitz für die ersten Fütterversuche, während die Babyschaukel eher zum Beruhigen des Kindes dient. Beide Modelle sollten nur als kurzfristige Lösungen verwendet werden, da die Kinder in keiner Variante eine ideale Position haben.

Normale Babyschaukel oder elektrisch?

Elektrische Babyschaukeln haben den Vorteil, dass die Schaukelleistung zu jeder Zeit gleich ist. Während die Eltern die Schaukel ohne Antrieb immer wieder betätigen müssen und so eine gewisse Unruhe in den Schaukelverlauf bringen, kann die gleichmäßige Bewegung der elektrischen Variante zur besseren Beruhigung beitragen.

Unten nun noch ein Video auf dem die Bright Starts Babyschaukel zu sehen ist:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren: