Ein Wickelauflagen Test ist für alle werdenden Eltern sinnvoll. An kaum einem anderen Ort werden die frischgebackenen Mütter und Väter so viel Zeit mit ihrem Baby verbringen wie an der Wickelkommode. Die Wickelauflagen dienen als Polster zwischen der harten Fläche der Wickelkommode und der zarten Kinderhaut. Selbstverständlich können die Wickelauflagen auch an allen anderen Orten verwendet werden, wo das Baby gewickelt werden soll.

Wickelauflagen Test 2017

Für eine Wickelauflage gibt es verschiedene Qualitätskriterien. Eine gute Auflage sollte ausreichend gepolstert sein, um für ein Baby bequem zu sein. Zudem sollten die Seiten verstärkt oder erhöht sein, um die ersten Rollbewegungen abzufangen. Von großem Vorteil sind auch waschbare oder abwaschbare Wickelauflagen.

Wickelauflagen Testsieger – Luma  3-keil

Kaufempfehlung Wickelauflage TestMarke: Luma
Größe: 79 x 74 x 10 cm
Material: Füllung: 100% Polyurethan-Schaum; Bezug: 100% Polyester mit Polyurethan-Beschichtung

Im Wickelauflagen Test hat uns dieses Modell besonders überzeugt. Schlicht, schön, praktisch – mit diesen drei Worten lässt sich die Wickelauflage von Luma beschreiben. Das Design unterscheidet sich stark von den typischen Wickelauflagen mit bunten Aufdrucken oder Applikationen. Einfarbig fügt sich diese Wickelauflage in jedes Kinderzimmerkonzept ein.
Die Ränder der Auflage sind erhöht und schützen das Wickelbaby so vor einem Sturz von der Wickelfläche. Darüber hinaus lässt sich der Bezug leicht ablösen und in der Waschmaschine waschen. Größere und kleinere Unfälle können so schnell und hygienisch bereinigt werden.

Fazit: Kaum teurer als die herkömmlichen Wickelauflagen aus Plastik bietet dieses Modell durch die Waschbarkeit des Bezugs und das ansprechende Design deutliche Vorteile. Sehr günstig und gute Qualität, das gibt es nicht oft. Diese Wickelauflage ist unser Testsieger und bekommt „sehr gut“!


Wickelauflagen Test – Schardt Wickelkissen mit abnehmbaren Frotteebezug

Preisvergleich WickelauflageMarke: Schardt
Größe: 80 x 75 x 2 cm
Material: 100% Baumwolle, weiche Polsterung aus 100% Polyestervlies

Im Wickelauflagen Test darf natürlich auch der Markenhersteller Schardt nicht fehlen. Diese Wickelauflage von Schardt beeindruckt mit einem durchdachten Design. In der Mitte der Wickelauflage befindet sich eine abnehmbare Frotteeauflage, die mit vier Druckknöpfen schnell zum Waschen entfernt werden kann.
Die äußeren Ränder der Wickelauflage sind leicht erhöht, sodass Babys in ihrer Bewegungsfreiheit ausreichend eingeschränkt werden.

Fazit: Das Prinzip des zum Teil waschbaren Bezugs hat seine Vorteile und das Design der Schardt Wickelauflage ist klassisch schlicht. Im Vergleich zu anderen Wickelauflagen ist diese Variante etwas teurer.


Wickelauflagen Test – Roba Safari

Wickelauflagen Test
758 Bewertungen
Marke: Roba
Größe: 85,5 x 75 x 6,2 cm
Material: 65% Polyester, 35% Baumwolle

Die Wickelauflage aus dem Hause Roba bietet mit ihrem Safari-Tiermotiv einen interessanten Blickfang im Kinderzimmer. Für Eltern die sich lieber ein anderes Muster wünschen stehen zahlreiche weitere Motive zur Auswahl. Die Oberfläche dieser vergleichsweise günstigen Wickelauflage besteht aus einem beschichteten Baumwollstoff, der sich leicht abwaschen lässt. Komplett waschbar ist der Bezug leider nicht, sodass kleinere Unfälle nur durch Abwischen entfernt werden können. Durch die fehlende Maschinenwäsche kann es mit der Zeit zu bleibenden Verfärbungen und Verschmutzungen kommen.

Fazit: Diese preisgünstige Wickelauflage ist ihr Geld wert und wer die Auflage durch zusätzliche Auflagen wie beispielsweise ein Handtuch schützt, kann lange Freude haben an diesem Produkt haben.


Wickelauflagen Test – Schardt Wickeldecke

Marke: Schardt
Größe: 70 x 80 x 3 cm
Material: Obermaterial 100% Baumwolle

Im Wickelauflagen Test bietet diese einfache Wickelauflage dem Wickelkind guten Komfort durch die extra-weiche Polsterung. Die Eltern mögen von dieser Auflage allerdings weniger überzeugt sein, da der Bezug nicht feuchtigkeitsabweisend ist und so für jeden Wickelvorgang ein zusätzlicher Schutz der Unterlage nötig ist.
Da der Bezug nicht abgezogen werden kann, muss nach jedem kleineren Wickelunfall die gesamte Auflage in die Waschmaschine. Leider leiden durch dieses Vorgehen auf Dauer die Qualität der Polsterung und Maße der Auflage. Dadurch verliert das Produkt im Laufe der Nutzungsdauer an Reiz.

Fazit: Durch den fehlenden Feuchtigkeitsschutz ist diese Wickelauflage nur bedingt empfehlenswert. Die schönen Motive sollten nicht über die fehlenden Hygienefaktoren hinweg täuschen.


Wickelauflagen Test – Schardt Auflage mit abwischbarer Folie

Marke: Schardt
Größe: 74 x 39,5 x 11 cm
Material: Obermaterial PVC ähnlich; extra weicher Polsterung (100% Polyestervlies)

Im Vergleich zu den anderen Schardt Produkten im Wickelauflagen Test überzeugt diese Unterlage durch die hygienische Abwischbarkeit. Die Oberfläche besteht aus Plastik, sodass die Wickelunterlage leicht sauber gehalten werden kann.
Für empfindliche Kinderhaut empfiehlt sich jedoch ein weiterer Schutz durch ein Handtuch oder ein Moltontuch. Im Winter kann die Unterlage unangenehm kalt sein und im Sommer klebt die verschwitzte Haut geradezu auf der Wickelauflage aus Folie.

Fazit: Eine hygienische Wickelunterlage mit kleinen Schwächen. Wer kein Problem mit zusätzlichen Handtüchern hat, welche das ansprechende Design verdecken, erhält hier eine qualitativ hochwertige Wickelauflage für einen angemessenen Preis.


Häufig gestellte Fragen zum Wickelauflagen Testbericht:

Kann die Wickelauflage in die Waschmaschine?

Grundsätzlich sollten die Herstellerhinweise zu der jeweiligen Wickelauflage beachtet werden. Gerade die Wickelauflagen mit einer Plastikfolie oder einem beschichten Bezug sollten nicht ohne Bedenken in die Waschmaschine wandern.

Wer Wert auf eine leichte Waschbarkeit und eine hygienische Reinigung legt, sollte schon beim Kauf auf die Angaben des Herstellers achten. Wickelunterlagen mit einem Baumwollüberzug können leichter gewaschen werden, allerdings leidet darunter nach einiger Zeit die Polsterung und somit auch die Bequemlichkeit für das Baby. Der beste Kompromiss sind deshalb Wickelunterlagen aus Folie, die über einen abnehmbaren, waschbaren Bezug verfügen.

Hier noch ein Video zur Roba Wickelauflage:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren: